Workshop für Gesprächsführung und Rhetorik

In diesem Workshop arbeitet eine Gruppe von Teilnehmern daran, auf andere einzugehen, sich zu präsentieren, Zuhörer zu überzeugen und den richtigen Ton zu finden. Es wird die Vorbereitung von Gesprächen erklärt und erprobt, auch in schwierigen Gesprächen den Überblick zu behalten. Dabei werden wir uns professionelle Schauspielübungen zunutze machen und das TALK-Modell anwenden. Der eintägige Workshop hat eine Dauer von acht Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten. Er sollte zwischen 10 und 18 Teilnehmer und kann bis zu 25 Teilnehmer haben.

Der Workshop hat vier Teile von unterschiedlicher Dauer

1. Einführung

  • Atem-, Stimm- und Sprechübungen - "Der gute Ton"
  • Körperbewusstsein, Körperwahrnehmung
  • Körperspannung und -haltung
  • Wahrnehmungsübungen (Eigenwahrnehmung und Wahrnehmung des Gesprächspartners)
  • Non-verbale Kommunikation

2. Die monologische Rede

  • Redegattungen
  • Wirkungsfaktoren, Informationstreppe
  • 5-Satz-Techniken
  • Stegreifrede

3. Das TALK-Modell

  • Tatsachendarstellung, Ausdruck, Lenkung, Klima des Gesprächs
  • Anhand von praktischen Beispielen aus dem Alltag werden die verschiedenen Kernbereiche des TALK-Modells erläutert und später in Untergruppen praktisch angewendet.

4. Übungen und Anwendung

  • Umsetzung in die berufliche Praxis der Verwaltung anhand von Beispielen
  • Vertiefung einzelner Bereiche von besonderem Interesse für die Gruppe
  • Präsentationen - freies Reden, Gespräche zwischen Einzelpersonen und in der Gruppe
  • Rückfragen und Abschluss

Für den Workshop wird ein Stuhl je Teilnehmer, ein 220 V Stromanschluss und eine Tafel oder ein Flipchart benötigt.